unser Rudel

Auch bei uns lief nicht immer alles Rund oft war ich verzweifelt - habe vieles ausprobiert und kam doch nie weiter....

Durch eine Ausbildung wurde mir so einiges klar und es viel mir wie Schuppen von den Augen.

 

Kandro & Nala sie sind sozusagen 'langsam Denker' sie brauchen unterwegs sehr viel Zeit um alles zu verarbeiten. Als Welpe - Junghund habe ich es verpasst ihnen diese zu geben, ich war der Meinung 'ein Hund braucht viel Bewegung' und bin von A nach B gerannt statt ihnen viel Zeit zu lassen um alles zu erkunden und auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

Damals wusste ich es nicht besser....

 

Gavany war vom ersten Tag an ein sehr selbstsicherer Hund, sie braucht die Zeit nicht um alles zu erkunden,

das macht sie so nebenbei - ein Blick in die Runde und weiter geht's. 

 

Heute verstehe ich meine Hunde viel besser, ich gehe viel mehr auf sie ein.

 

Unser Spaziergang hat sich total geändert. Wir laufen in einer Stunde nicht mehr viele Kilometer sondern brauchen viel Zeit für einen Kilometer. Währenddessen ich die Hunde in ihrem Tun und in der Kommunikation beobachten kann, ich sehe Dinge, die ich vorher nie gesehen habe.

Natürlich machen wir auch längere Spaziergänge resp. Wanderungen oder sind mal etwas schneller unterwegs.

Geht es den Hunden zu schnell, zeigen sie mir das sofort.

 

Ich versuche meine Hunde mit klarer Körpersprache, der inneren Ruhe und mit ganz viel Zeit zu führen.

Auf dem Spaziergang stehe ich im Kontakt mit ihnen, bin mit meinen Gedanken ganz bei den Fellnasen, funke sie mental an, wenn sie zu weit weg sind und sie kommen zurück.

Hätte nie gedacht, dass das funktioniert - tut es aber.

 

Es ist schön so harmonisch unterwegs zu sein.....