Kandro's Blaze von Excalibur, geb. 12.07.2012

Kandro kam als ganz kleines Bärli zu uns und entwickelte sich zu einem grossen kräftigen Grizzli. Meine Gesundheit lies zu dem Zeitpunkt ziemlich zu wünschen übrig und so kam es wie es kommen musste. Der Hund übernahm die Führung, war aber noch viel zu Jung für diesen Job. Das Ergebnis, je grösser und kräftiger der Hund um so schwieriger das Handling. Er zog mich von einem Pfahl zum anderen - so machten Spaziergänge keinen Spass. In der Hundeschule hiess es immer 'du musst etwas dagegen unternehmen' aber keiner konnte mir helfen, ihn zu bändigen. Hundesport hilft uns bestimmt - nein, es wurde nur noch schlimmer. Kandro drehte völlig auf und brauchte Stunden um wieder runter zu fahren. Per Zufall stiess ich auf's Mantrailing, das war genau das Richtige für unseren Bueb. Eine ruhige Arbeit, er muss sich konzentrieren und ist super ausgelastet. Durch's Mantrailing lernte ich Nina kennen und endlich erklärt mir jemand wie ein Hund tickt. Von da an  wurde  unser  Zusammenleben  etwas  einfacher   und  angenehmer.

                                                                                 Er ist und bleibt aber eine Herausforderung.

Jeder bekommt den Hund, den er braucht - doofer Satz, den will man nicht hören wenn es unrund läuft, aber es ist so. Wir haben voneinander sehr viel gelernt. Ich bin Kandro sehr dankbar für die harte Schule, die er mir geboten hat. Ich würde Heute nicht da stehen wo ich jetzt bin, wenn er mich nicht so gefordert hätte.

Unser Bär kann auch ein richtiger Quatschkopf sein. Seine Nase steckt immer da wo man gerade etwas am tun ist. Er will immer alles sehen und verstehen. Wasser liebt er über alles, kein See ist ihm zu gross, keine Pfütze zu klein - Hauptsache es ist nass. Im Winter durch den Schnee stampfen, sich darin wallen - so macht ein Hundeleben spass. 

 

Im 2018 absolvierte Kandro die Bettwanzenspürhunde Prüfung. Die Arbeit machte ihm Spass, nur enge Räume waren nicht sein Ding, dafür war er etwas zu gross. Nach zwei Jahren im Einsatz geniesst er den Ruhestand. 

Unser Bär ist nicht zuchttauglich er kam mit einem Hodenhochstand zu uns und wurde mit drei Jahren kastriert. Natürlich darf er bis zu seinem Lebensende bei uns bleiben.